Zutaten für eine Person:

170g Rote Bete

½ Zwiebel

80 ml Gemüsebrühe

1 TL Essig (Apfelessig)

1 Prise Zucker

1 TL Meerrettich, frischer (geht auch ohne)

1 EL saure Sahne

35 ml süße Sahne

135g Nudeln

 

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 45 Min. (mit vorgekochte, vakuumverpackte Rote Beete aus dem Handel: ca. 25 min) / Schwierigkeitsgrad: normal

Die Rote Bete waschen, die Knolle dann schälen und in dünne Stifte schneiden, würfeln und grob raspeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Die rote Bete dazugeben und mitdünsten, bis sie vom Öl überzogen ist. Die Gemüsebrühe angießen und zum Kochen bringen. Alles mit Essig, Salz, Pfeffer und dem Vollrohrzucker würzen.
Das Gemüse zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten bissfest garen. Inzwischen Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Nudeln darin kochen.
Das rote Beete-Gemüse mit dem Meerrettich, der sauren und der süßen Sahne vermengen und nochmals mit Salz abschmecken.
Die Nudeln in einem Sieb gut abtropfen lassen und sofort mit dem Gemüse vermischen.
Anmerkung: Wegen dem leicht süßlichen Geschmack kommt das Gericht auch bei Kinder gut an. Dann evtl. nur den Meerrettich weglassen.

 

Quelle: chefkoch.de

 

Bei großem Hunger: einfach noch ein wenig geraspelten Käse unterheben.

Hinterlasse einen Kommenar.

Current month ye@r day *